Ja, lang, lang ists her, habe ich euch das letzte mal mit einem Beitrag unterhalten. Sorry auch dafür, in letzter Zeit ist das Bike (resp. die erwähnenswerten Erlebnisse) etwas untergegangen und meine Freizeit hat sich gegen mich gestellt.

So, genug rumgewinsle, jetzt gehts zur sache. Wie ja bekannt ist, hat es die ganze Woche gegossen wie aus Kübeln. Die Schlussfolgerung: Schlamm bis der Arzt kommt (oder jedenfalls bis man einen Schnorchel braucht).

Zum Glück war der Freitag Sonnenmässig dann doch noch auf meiner Seite. Aus der Feierabendrunde wurde eine ausgedehnte Schlammschlacht, Spass garantiert!

Kyrillbäume und -äste lagen auch noch rum, aber man konnte über jeden drüberspringen.

Schlammschlacht 

Mehr gibts wie immer unter "weiter"...

Auch wenns mein Hausberg ist, kenne ich mich auf dem Pfannenstil nicht wirklich gut aus. Jaja, ich stell mich ja schon in die Ecke...

Freitag habe ich dann auch ein wenig zum Trailsuchen benutzt. Und bin fündig geworden! Von der Hochwacht fast bis zum Guldenen durchgehend Trails! Vielfach auch mit Wurzeln bespickt, was dann so aussah:

 

Der Teich, der sich durch den Regen gebildet hat, habe ich natürlich nicht ausgelassen. Was mit dem Auto sehr blöde enden kann, macht auf dem Bike umso mehr spass. Stichwort: Aquaplaning!

Diesen Sonntag war auch Hochwacht Lägern angesagt. Und das endlich mal mit Fernsicht! Smile

 

Eigentlich hätte ich noch mehr zu berichten. Das gibts aber morgen. Wink