Ich melde mich zurück aus Hollywood. Wink

Gestern Abend war ich noch schnell auf dem Uetliberg, natürlich mit der Kamera im Gepäck. Inzwischen habe ich die Perfekte Position auf dem Helm gefunden. Wo ich hinschaue, wird gefilmt und nicht anders. Genau so wie es sein muss.

Ich habe mir ein wenig mühe gegeben, das Bild etwas ruckelfrei zu kriegen. Ich bin den Trail trotz viel, viel Matsch Unfallfrei und schnell gefahren. Unten im Triemli jedoch die Enttäuschung, als ich den Helm abnahm und in die Kamera reinguckte: Zwischen dem Spalt von Kamera bis zum Umlenkspiegel klemmte bis zur hälfte des Spiegels ein Blatt!

Auf diesem Foto (nicht von mir gemacht) sieht man das Prinzip gut. Der Hersteller Air-Ace baut Flugzeugmodelle und -zubehör, weswegen die Kamera auch so klein und leicht ist. Damit man diese auch gut unter einem Flugzeug hinmachen kann, ist diese Grundplatte mit Umlenkspiegel vorhanden:

 

 (weiter)